20 Totschlagargumente gegen Gold

Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige
2008 – 1. Auflage

Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige 2008 - 1. Auflage

Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige
2008 – 1. Auflage

Wie schon seit Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden, hat sich ein Investment-Vehikel zur Meisterung aller Krisensituationen, wie Wirtschaftskollapse, totale Finanz-, Banken- oder Börsenzusammenbrüche, Revolutionen, Umstürze, Kriege, Währungsreformen (sprich: Staatsbankrott), Hyperinflationen oder Deflationen wie auch anderer Katastrophen und schwerer Versorgungsengpässe treu und absolut zuverlässig bewährt. Es bietet sich auch im Hier und Jetzt unverändert als wichtiger Teil einer umfassenden Problemlösung an: Das Metall der Könige, ewig, schön, faszinierend, selten, leicht zu transportieren, grenzenlos, frei von Alter, Krankheit und Tod, nicht dank Kontroll-Chips per Satellit verfolgbar, nahezu unzerstörbar und als einzige Währung in allen 194 Ländern der Welt voll anerkannt und akzeptiert: Gold natürlich.
Doch warum soll man sich eigentlich hier engagieren? Gibt es nicht vielleicht etwas Besseres, eine andere Lösung der zweifelsfrei anstehenden Probleme, oder verbleibt noch viel Zeit? Antworten auf diese Kernfragen können Sie auf den folgenden Seiten finden. Sie sind nach Art und Umfang nicht komplett, dies würde den Rahmen dieses Buches sprengen. Sie sollten jedoch wenigstens insoweit aufklären und ausreichen, Sie zum Nachdenken anzuregen und – hoffentlich – die richtige Entscheidung zur privaten Absicherung und Vorsorge treffen zu lassen.

In Sorge um unsere gesellschaftlichen Werte und Strukturen, doch mit den besten Wünschen
© Prof. Dr. Hans J. Bocker